Aufsichtsratsvergütung

Die Aufsichtsratsvergütung richtet sich nach der Satzung der Allianz SE und dem Aktiengesetz. Mit Umstellung auf eine reine Festvergütung weicht die Allianz SE von der Empfehlung des Deutschen Corporate Governance Kodex ab, dass der Aufsichtsrat auch eine erfolgsorientierte Vergütung erhalten soll. Die Allianz SE hält eine angemessene feste Vergütung für besser geeignet, der unabhängig vom Unternehmenserfolg zu erfüllenden Kontrollfunktion des Aufsichtsrats Rechnung zu tragen. Die Struktur der Aufsichtsratsvergütung wird regelmäßig auf die Einhaltung deutscher, europäischer und internationaler Empfehlungen und Vorschriften überprüft.

Strategische Grundsätze

  • Die Gesamtvergütung entspricht in ihrer Höhe der Verantwortung und Komplexität der Aufgabe der Aufsichtsratsmitglieder sowie der Geschäfts- und Finanzlage des Unternehmens.
  • Die Vergütung berücksichtigt die individuellen Rollen und Zuständigkeiten der Aufsichtsratsmitglieder, also den Vorsitz oder den stellvertretenden Vorsitz im Aufsichtsrat sowie Mandate in Ausschüssen.
  • Die Struktur der Aufsichtsratsvergütung ermöglicht eine angemessene Kontrolle der Geschäftsführung und unabhängige Personal- und Vergütungsentscheidungen des Aufsichtsrats.

Vergütungsstruktur und -bestandteile

Der Aufsichtsrat erörterte auf der Grundlage der Vorbereitung durch den Personalausschuss in den Sitzungen im September und Dezember 2010 den Änderungsbedarf des Vergütungssystems. Hierbei berücksichtigte der Aufsichtsrat eine Studie von Kienbaum Management Consultants zur Marktpraxis und -entwicklung der Aufsichtsratsvergütung. Die neue Vergütungsstruktur sieht eine reine Festvergütung unter Berücksichtigung der Tätigkeit in den Aufsichtsratsausschüssen vor. Sie wurde von der ordentlichen Hauptversammlung 2011 mit Wirkung für das Geschäftsjahr 2011 beschlossen und in der Satzung der Allianz SE geregelt.

Jährliche Festvergütung

Die Vergütung eines Mitglieds des Aufsichtsrats der Allianz SE besteht aus einem festen Betrag, der nach Ablauf des Geschäftsjahrs ausgezahlt wird. Ein einfaches Aufsichtsratsmitglied erhält als jährliche Festvergütung den Betrag von 100 Tsd €, der Vorsitzende des Aufsichtsrats erhält 200 Tsd € und dessen Stellvertreter 150 Tsd €.

Ausschussvergütung

Mitglieder und Vorsitzende von Aufsichtsratsausschüssen erhalten eine zusätzliche Vergütung. Die Ausschussvergütungen sind im Einzelnen wie folgt festgelegt:

Ausschuss Vorsitz
Tsd €
Mitglied
Tsd €
Personalausschuss, Ständiger Ausschuss, Risikoausschuss 40 20
Prüfungsausschuss 80 40
Nominierungsausschuss 0 0

Sitzungsgeld und Auslagenersatz

Die Aufsichtsratsmitglieder erhalten für jede Aufsichtsrats- beziehungsweise Ausschusssitzung, an der sie persönlich teilnehmen, ein Sitzungsgeld. Mit Umstellung des Vergütungssystems zum Beginn des Jahres 2011 wurde das Sitzungsgeld von 500 € auf 750 € erhöht. Sofern mehrere Sitzungen an einem Tag oder an aufeinander folgenden Tagen stattfinden, wird kein zusätzliches Sitzungsgeld gewährt.

Darüber hinaus erhalten die Mitglieder des Aufsichtsrats Ersatz aller Auslagen sowie Ersatz der auf ihre Vergütung und Auslagen zu entrichtenden Umsatzsteuer. Dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats werden darüber hinaus für die Wahrnehmung seiner Aufgaben ein Büro mit Sekretariat und die Allianz Fahrbereitschaft zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2011 wurden Auslagen in Höhe von insgesamt 35 Tsd € ersetzt.

Vergütung für 2011

Die Gesamtvergütung des Aufsichtsrats einschließlich der Sitzungsgelder betrug im Berichtsjahr 2009 (1463) Tsd €. Dementsprechend erhöhte sich die durchschnittliche Jahresvergütung der einzelnen Aufsichtsratsmitglieder auf 167 (122) Tsd €. Der Unterschied beruht darauf, dass für das Geschäftsjahr 2010 im Rahmen des alten Vergütungssystems keine langfristige variable Vergütung ausgezahlt wurde.

In der folgenden Tabelle sind die individuellen Vergütungen für die einzelnen Aufsichtsratsmitglieder in den Jahren 2011 und 2010 aufgeführt.

Download Vergrößern

 

Mitglieder des Aufsichtsrats Ausschüsse1   Fix­vergütung Variable Vergütung (kurzfristig)2 Variable Vergütung (langfristig)2 Ausschuss­vergütung Sitzungs­geld Gesamt­vergütung (nach Kappung2)
  PR N P R S   Tsd € Tsd € Tsd € Tsd € Tsd € Tsd €
Legende: V = Vorsitzender, M = Mitglied
1Abkürzungen: PR – Prüfungsausschuss, N – Nominierungsausschuss, P – Personalausschuss, R – Risikoausschuss, S – Ständiger Ausschus 2nur relevant für die Vergütung in 2010 3Gesamtvergütung (ohne Sitzungsgeld) war auf 222 Tsd € begrenzt (für den Aufsichtsratsvorsitzenden lag die Begrenzung bei dem Dreifachen der Grundvergütung für 2010). 4Die Summen geben die Vergütung aller aktiven Mitglieder des Aufsichtsrats während des genannten Zeitraums wieder.
Dr. Henning Schulte-Noelle (Vorsitzender) M V V V V 2011 200,0 160,0 6,8 366,8
M V V V V 2010 100,0 48,0 0,0 141,0 3,5 225,53
Dr. Gerhard Cromme
(Stellvertretender Vorsitzender)
  M M   M 2011 150,0 40,0 3,8 193,8
  M M   M 2010 75,0 36,0 0,0 37,0 2,5 150,5
Rolf Zimmermann
(Stellvertretender Vorsitzender)
    M   M 2011 150,0 40,0 3,8 193,8
    M   M 2010 75,0 36,0 0,0 37,0 2,5 150,5
Dr. Wulf Bernotat V       M 2011 100,0 100,0 4,5 204,5
V       M 2010 50,0 24,0 0,0 63,5 4,0 141,5
Jean-Jacques Cette M         2011 100,0 40,0 4,5 144,5
M         2010 50,0 24,0 0,0 30,0 3,0 107,0
Geoff Hayward       M   2011 100,0 20,0 3,0 123,0
      M   2010 50,0 24,0 0,0 18,5 2,5 95,0
Franz Heiß       M   2011 100,0 20,0 3,0 123,0
          2010
Prof. Dr. Renate Köcher   M   M   2011 100,0 20,0 3,0 123,0
  M   M   2010 50,0 24,0 0,0 18,5 2,0 94,5
Peter Kossubek         M 2011 100,0 20,0 3,0 123,0
      M   2010 50,0 24,0 0,0 18,5 2,5 95,0
Igor Landau M         2011 100,0 40,0 5,3 145,3
M         2010 50,0 24,0 0,0 30,0 2,5 106,5
Jörg Reinbrecht M         2011 100,0 40,0 5,3 145,3
M         2010 50,0 24,0 0,0 30,0 3,5 107,5
Peter Denis Sutherland       M   2011 100,0 20,0 3,0 123,0
      M   2010 50,0 24,0 0,0 18,5 2,0 94,5
Summe4           2011 1 400,0 0,0 0,0 560,0 48,8 2 008,8
          2010 700,0 336,0 0,0 461,0 33,0 1 463,0

Vergütung für Mandate in anderen Allianz Gruppengesellschaften und für andere Tätigkeiten

Als Mitglieder des Aufsichtsrats der Allianz Deutschland AG erhielten Franz Heiß für das Geschäftsjahr 2011 eine Vergütung in Höhe von 40 Tsd € und Jörg Reinbrecht eine Vergütung in Höhe von 30 Tsd €. Jörg Reinbrecht ist im April 2011 Mitglied des Aufsichtsrats der Allianz Deutschland AG geworden.

Sämtliche Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat mit Ausnahme von Jörg Reinbrecht sind bei Gesellschaften der Allianz Gruppe angestellt und erhalten für ihre Tätigkeiten eine marktübliche Vergütung.

Darlehen an Aufsichtsratsmitglieder

Zum 31. Dezember 2011 gab es keine ausstehenden Darlehen, die Mitgliedern des Aufsichtsrats der Allianz SE von Allianz Gruppengesellschaften gewährt wurden.

ShareThis: