Eigenkapital1

Eigenkapitalin Mio €

Eigenkapital
3 Enthält Wechselkurseffekte in Höhe von – 1 996 Mio € zum 31. Dezember 2011 (31. Dezember 2010: – 2 339 Mio €; 31. Dezember 2009: – 3 626 Mio €).

Zum 31. Dezember 2011 belief sich das Eigenkapital auf 44 915 Mio € und lag damit um 424 Mio € über dem Vorjahresniveau. Der auf die Anteilseigner entfallende Jahresüberschuss belief sich auf 2 545 Mio €. Die Wechselkurseffekte verbesserten sich um 343 Mio € auf – 1 996 Mio €, vorwiegend infolge der Aufwertung des US-Dollars.2 Diese Zuwächse wurden jedoch durch Dividendenzahlungen in Höhe von 2 032 Mio € teilweise wieder aufgehoben. Auch die nichtrealisierten Gewinne nahmen um 431 Mio € ab – einerseits aufgrund von höheren Realisierungen, andererseits wegen der Marktentwicklungen. Niedrigere Zinsen führten zu einem Anstieg der nichtrealisierten Gewinne aus Anleihen. Dieser Effekt wurde jedoch durch die geringeren nichtrealisierten Gewinne aus Aktien – im Wesentlichen eine Folge der negativen Entwicklungen an den Aktienmärkten – mehr als ausgeglichen.

1Die Anteile anderer Gesellschafter in Höhe von 2 338 Mio € zum 31. Dezember 2011 (31. Dezember 2010: 2 071 Mio €; 31. Dezember 2009: 2 121 Mio €) sind nicht berücksichtigt. Weitere Informationen finden Sie unter Angabe 25 im Konzernanhang. 2Basierend auf dem Schlusskurs der entsprechenden Bilanz.

ShareThis: